Balkonkraftwerk 1600 Watt mit 1,92kWh Speicher und bifazialen Glas-Glas Modulen 1740 Wp

ab 1.629,00 

zzgl. Versandkosten

Nutze mit unserem Balkonkraftwerk mit Speicher Deinen Solarstrom, wenn Du ihn wirklich brauchst! Unser Plug & Play Komplettset ist die optimale Steckersolar- und Speicherlösung für einen 2-4 Personenhaushalt. Speichere tagsüber den überschüssigen Ökostrom Deines Balkonkraftwerks und maximiere dank des Zendure SolarFlow Systems den Eigenverbrauch. Balkonkraftwerk und Speicher kannst Du eigenständig ohne Elektrofachkraft in Betrieb nehmen.

Lieferung und Abholung ab März 2024

Das beinhaltet Dein Balkonkraftwerk mit Speicher

  • 1x smartes Managementsystem (Hub)
  • 1x stapelbare Batterie mit 1,92kWh Kapazität
  • 4x Solarkabel je 3,0 m
  • 4x Wechselrichterkabel je 0,6 m
  • 1x MC4-Stecker (male) zu 2x MC4-Buchse (female)
  • 1x MC4-Buchse (female) zu 2x MC4-Stecker (male)
  • 2x MC4 Y-Kabel Stecker – Buchse
  • 2x MC4 Y-Kabel Buchse – Stecker
  • 4x Solarmodul mit 435 Watt Peak Die neue bifaziale Glas-Glas-Modulgeneration mit N-Typ und TOPCon Technologie von Trina Solar TRINA NEG9RC.27 mit schwarzem Rahmen und transparenten Zellzwischenräumen (Datenblatt)
  • 1x 1600 Watt Mikro-Wechselrichter HMS-1600-4T von Hoymiles (Datenblatt)
  • Anschlussstecker
  • Optional: Montageset Hier findest Du passende Montagesets

Deine Vorteile im Überblick

  • Maximaler Eigenverbrauch Nutze den Strom Deines Balkonkraftwerks, wenn Du ihn brauchst – auch nachts!
  • Glas-Glas Solarmodule Langlebigkeit durch besseren Schutz vor Umwelteinflüssen mehr
  • N-Typ Technologie Überlegene Effizienz durch neueste Technologie mehr
  • Bifazial Höherer Ertrag durch beidseitigen Lichteinfall
  • Flexibel erweiterbar Ergänze nach Bedarf Solarmodule oder erweitere die Speicherkapazität Deines Balkonkraftwerks
  • 25 Jahre Herstellergarantie für Solarpanele, 10 Jahre für Mikro-Wechselrichter und PV-Hub mit Speicher
  • Intuitive App Stromproduktion und Steuerung der Einspeiseleistung jederzeit im Blick
  • Wir sind für Dich da – auch nach dem Kauf

Unsere Balkonkraftwerke mit Speicher kannst Du meist schon am Tag nach Bestellung persönlich bei uns in Griesheim abholen oder Dir Dein Balkonkraftwerk mit Speicher liefern lassen.
Hier findest Du alle wichtigen Informationen zur Abholung Deines Balkonkraftwerks: Informationen zur Abholung. Hier alle wichtigen Informationen zum Versand.

Hinweis zum Bestellablauf bei Abholung

  • In Deiner Bestellbestätigung erhältst Du einen Link zur Buchung des Abholzeitfensters – das Balkonkraftwerk ist sofort verfügbar
  • Nach Buchung des Zeitfensters kannst Du einfach zur vereinbarten Zeit zur Abholung kommen.
  • Bitte überprüfe die Maße der Solarmodule im Datenblatt, damit diese auch wirklich in Dein Fahrzeug passen!
  • Die Bezahlung erfolgt komfortabel vor Ort per EC Karte oder per Barzahlung.

Hinweis zum Bestellablauf bei Lieferung

  • Sobald wir Deine Bestellung an die Spedition übergeben, erhältst Du einen Tracking-Link
  • Je nach Umfang Deiner Bestellung erhältst Du Montagematerialien und Zubehör ggf. seperat per Paket

Verfügbarkeit

  • bei Abholung: ab März 2024
  • bei Lieferung: ab März 2024

Beschreibung

bis zu 1700 kWh Strom erzeugen pro Jahr
bis zu 500 EUR Stromkosten sparen pro Jahr
bis zu 600 kg CO2-Emissionen einsparen pro Jahr

Das beinhaltet Dein Balkonkraftwerk mit Speicher

  • 1x smartes Managementsystem (Hub)
  • 1x stapelbare Batterie mit 1,92kWh Kapazität
  • 4x Solarkabel je 3,0 m
  • 4x Wechselrichterkabel je 0,6 m
  • 2x MC4-Stecker (male) zu 2x MC4-Buchse (female)
  • 2x MC4-Buchse (female) zu 2x MC4-Stecker (male)
  • 2x MC4 Y-Kabel Stecker – Buchse
  • 2x MC4 Y-Kabel Buchse – Stecker
  • 4x Solarmodul mit 435 Watt Peak Die neue bifaziale Glas-Glas-Modulgeneration mit N-Typ und TOPCon Technologie von Trina Solar TRINA NEG9RC.27 mit schwarzem Rahmen und transparenten Zellzwischenräumen (Datenblatt)
  • 1x 1600 Watt Mikro-Wechselrichter HMS-1600-4T von Hoymiles (Datenblatt)
  • Anschlussstecker
  • Optional: Montageset Hier findest Du passende Montagesets

Wie funktioniert ein Balkonkraftwerk in Kombination mit einem Speicher?

Mit einem Balkonkraftwerk kannst Du denkbar einfach Deinen eigenen Ökostrom erzeugen und je nach Konfiguration mehrere hundert Euro Stromkosten im Jahr sparen. Dein Balkonkraftwerk kannst Du an Deinem Balkon, aber auch auf dem Dach Deines Hauses, einer Garage, im Garten oder auf dem Gartenhaus montieren. Ein klassisches Balkonkraftwerk besteht aus meist ein bis vier Solarmodulen und einem Wechselrichter. Die Solarmodule fangen jeden Sonnenstrahl ein und wandeln die Energie der Sonne in Gleichstrom mit einer geringen Spannung von 30-50V um. Da unser Stromnetz in Deutschland mit Wechselstrom bei einer Spannung von 230V arbeitet, wandelt der Wechselrichter den Gleichstrom des Solarmoduls in Wechselstrom um. Die Spannung stellt der Wechselrichter so ein, dass sie immer weniger V höher ist, als die Spannung im Stromnetz. Dadurch kann der Strom einfach gesagt in die Steckdose hinein fließen und nicht aus ihr heraus. Dadurch sparst Du schnell Stromkosten, da Deine Steckersolaranlage oder Balkonkraftwerk genannt – Strom liefert und dieser zuerst verbraucht wird, bevor Du Strom von Deinem Stromanbieter beziehst.

Der selbst erzeugte Strom Deines Balkonkraftwerks steht nur bei Tageslicht zu Verfügung – besonders hoch ist die Produktion, wenn die Sonne direkt auf Deine Solarpanele scheint. Verbrauchst Du Deinen Strom nicht selber, wird er in das öffentliche Netz eingespeist. Daher ist es sinnvoll Verbraucher wie Spülmaschine und Herd zu nutzen, wenn besonders viel Sonnenlicht auf Dein Balkonkraftwerk fällt. Bist Du tagsüber nicht daheim, kann es schwierig sein, den selbst produzierten Strom Deiner Steckersolaranlage vollständig zu verbrauchen. In diesem Fall ist ein Balkonkraftwerk mit Speicher für Dich interessant.

Wir bieten Dir als Lösung den Zendure SolarFlow PV-Hub und Speicher an. Das System wird unkompliziert zwischen den Solarmodulen und Deinem Wechselrichter angeschlossen. Über eine intuitive App kannst Du steuern, zu welcher Uhrzeit der Speicher durch das Balkonkraftwerk geladen werden soll und wann der Speicher Deinen selbst erzeugten Strom an das Hausnetz abgeben soll. So kannst Du auch in den Abendstunden den Strom Deiner Steckersolaranlage nutzen und sparst so zusätzlich Stromkosten.

Das Zendure Speichersystem besteht aus zwei Komponenten: Dem SolarFlow-Hub und dem Batteriespeicher. Im folgenden erklären wir Dir die Funktionsweise und die Aufgabe der beiden Komponenten.

  • Der SolarFlow Hub
    Der Zendure SolarFlow Hub übernimmt die Steuerung des Speichersystems. Der Hub steuert zu jeder Zeit die Leistung, die in die Batterie eingespeichert oder aus der Batterie in Dein Stromnetz ausgespeichert wird. Zusätzlich regelt der integrierte Laderegler, bei welcher Spannung wie viel Strom in den Speicher eingeleitet wird. Die maximale Leistungsabgabe des Solarflow Hubs an Deinen Wechselrichter beträgt 800W.
  • Der Batteriespeicher
    Der Batteriespeicher mit Lithium-Eisenphosphat-Speicherzellen speichert überschüssigen Strom auf, der tagsüber über den Verbrauch hinaus produziert wird. Die Batterien sind wasserdicht (IP65) und können auf dem Balkon aufgestellt werden. Jede Batterie ist wasserdicht nach der Schutzklasse IP65 und lässt sich deshalb bedenkenlos auf dem Balkon aufstellen.
  • Anschlusskabel
    Alle notwendigen Anschlusskabel vom Solarmodul an den Zendure SolarFlow-Hub sowie vom SolarFlow-Hub zu Deinem bestehenden Wechselrichter sind enthalten.

Funktionsweise des Zendure Balkonkraftwerk-Speichers

Das Zendure Speichersystem nimmt überschüssigen Strom aus Deinem Balkonkraftwerk auf und speist diesen in den Abend- und Nachtstunden in Dein Hausnetz ein. Dazu werden die vorhandenen Solarpanele direkt an den Solarflow Hub angeschlossen und dieser an Deinen bestehenden Wechselrichter. Dabei kann das Speichersystem in zwei unterschiedlichen Betriebsmodi genutzt werden:

  1. Smarter Modus mit Smart Plugs oder Smart Meter
    In diesem Modus wird der Zendure Solarflow Hub mit Smart Plugs oder einem Smart Meter (von Shelly) gekoppelt (nicht im Lieferumfang enthalten). Das System erkennt darüber, wie viel Strom gerade tatsächlich verbraucht wird und teilt die erzeugte Leistung von Deinem Balkonkraftwerk zwischen dem Beladen des Akkus und Einspeisung in Dein Hausnetz auf. Dadurch wird sichergestellt, dass nur so viel Strom eingespeist wird, wie gerade bei Dir zuhause verbraucht wird. Dieser Modus kann entweder mit dem zentralen Smart Meter Shelly 3EM oder mit einzelnen Smart Plugs wie bspw. der Shelly Plus Plug-S betrieben werden. Beim Einsatz von Smart Plugs wird immer genau so viel Leistung in das Hausnetz gegeben, wie die Verbraucher an den Smart Plugs gerade verbrauchen.
  2. Normaler Modus ohne Zusatzgeräte
    Im normalen Modus ohne Zusatzgeräte zur Leistungsmessung kann über die Zendure Solarflow App eingestellt werden, wie viel Leistung vom Balkonkraftwerk in das Hausnetz maximal eingespeist werden soll. Sollte die Erzeugung vom Balkonkraftwerk über diesem Wert liegen, wird der Überschuss in den Speicher eingespeichert. Sobald dann die Leistung der Solarmodule unter den eingestellten Wert fällt, wird die zwischengespeicherte Energie wieder ausgespeichert und an den Wechselrichter und somit in das Hausnetz abgegeben. Dadurch lässt sich die erzeugte Energie über den Tag und die Nacht gleichmäßig verteilen.

;”Vorteile eines Balkonkraftwerks mit AB2000 Speicher von Zendure

  • Hohe Eigenverbrauchsquote: Überschüssiger Strom wird nicht in das öffentliche Netz eingespeist, bis der Speicher voll geladen ist
  • Maximale Kostenersparnis: Auch nach Sonnenuntergang oder bei schlechtem Wetter, nutzt Du den Strom Deines Balkonkraftwerks und musst weniger Netzstrom beziehen
  • Überwachung & Steuerung per App: Verfolge die aktuelle Stromproduktion Deines Balkonkraftwerks und verwalte den SolarFlow Batteriespeicher mit der intuitiven App
  • Funktion auch bei Kälte: Im Gegensatz zu dem AB1000 Speicher verfügt der AB2000 über eine automatische Selbsterhitzungsfunktion, die den Betrieb auch bei unter 0°C erlaubt
  • Flexibel Erweiterbar: Erweitere den Speicher Deines Balkonkraftwerks je nach Bedarf mit bis zu vier Speichereinheiten
  • Smart-Home Kompabilität: Über die Zendure App können Shelly Produkte eingebunden werden, um eine intelligente Leistungsanpassung zu realisieren
  • Einfache Selbstinstallation: Der PV-Hub von Zendure wird mit wenigen Stecker Verbindungen zwischen Solarmodulen und Wechselrichter angeschlossen – Die Installation von Balkonkraftwerk und Speicher kannst Du eigenständig, ohne Elektrofachbetrieb vornehmen
  • Platzsparend & leise: Der Zendure Speicher AB2000 ist in etwa so groß wie ein Bierkasten und garantiert einen flüsterleisen Betrieb mit einem Geräuschpegel von 0dB
  • Langlebigkeit: 10 Jahre Herstellergarantie, 6000 Ladezyklen

Installation des Zendure SolarFlow PV-Hubs bei einem Balkonkraftwerk mit vier Solarpanelen

Der Zendure SolarFlow PV-Hub verfügt über zwei MC4-Eingänge an welche auf der einen Seite PV-Module mit einer maximalen Eingangsspannung von 60V angeschlossen werden können und einen MC4 Ausgang an den auf der anderen Seite der Mikro-Wechselrichter angeschlossen wird. Der PV-Hub regelt die Einspeisung in den Balkonkraftwerkspeicher und die Weitergabe an den Wechselrichter. Der Hub kann maximal 1200 Watt an den Wechselrichter abgeben. Du hast zwei Optionen Dein Balkonkraftwerk mit vier Solarpanelen an das Zendure Speichersystem anzuschließen.

  1. Parallelschaltung von jeweils zwei Solarmodulen pro Eingang des PV-Hubs
    Du kannst alle vier Solarmodule im Paket direkt an den PV-Hub anschließen. Hierfür liegen unserem Paket zusätzliche Y-Kabel bei, mit welchen Du jeweils zwei Solarmodule an einen MC4 Eingang des PV-Hubs anschließen kannst. Bei der Parallelschaltung kannst Du alle vier Solarpanele nutzen, um den Speicher Deines Balkonkraftwerks zu laden. Bitte beachte, dass die maximale Solar-Eingangsleistung des SolarFlow-Systems 800 Watt beträgt! Der Anschluss aller vier Solarmodule an den PV-Hub ist demnach sinnvoll, wenn Du aufgrund der Ausrichtung Deines Balkonkraftwerks oder wegen der Witterung im Herbst und Winter die Leistung der vier PV-Module nicht voll ausschöpfen kannst. Produzieren die Solarmodule mehr als 800 Watt so geht die Überproduktion verloren. Der PV-Hub kann bis zu 1200 Watt an den Mikro-Wechselrichter abgeben. Bei Parallelschaltung der Solarmodule werden die 1600 Watt Einspeiseleistung des Wechselrichters demnach nicht voll erreicht.
  2. Anschluss von zwei Solarmodulen an den PV-Hub und von zwei Solarmodulen an den Wechselrichter
    Alternativ zur Parallelschaltung der Solarmodule, kannst Du nur zwei Solarmodule an den PV-Hub anschließen und zwei Solarmodule direkt an dem Hoymiles HMS1600 Wechselrichter (s. Anschlussdiagramm in der Bildergalerie). So nutzt Du zwei Solarmodule zum Laden des Balkonkraftwerkspeichers und zwei Solarmodule zur direkten Einspeisung in das Hausstromnetz. In diesem Anschlussszenario kannst Du die Leistung der vier Solarmodule voll ausnutzen, wenn Ausrichtung der Anlage und die Witterungsbedingungen vorteilhaft sind. Bei Anschluss der Solarmodule an den PV-Hub und den Mikro-Wechselrichter, kann die maximale Einspeiseleistung des Wechselrichters von 1600 Watt in Dein Hausstromnetz erreicht werden.

Maximale Flexibilität durch das Zendure SolarFlow System

Das Zendure SolarFlow System erlaubt maximale Flexibilität in Hinblick auf angeschlossene Komponenten und Erweiterbarkeit. Der zugehörige Smart PVHub 1200 Controller von Zendure ist mit den meisten handelsüblichen Solarmodulen und Mikro-Wechselrichtern kompatibel. So kannst Du Dein Balkonkraftwerk mit Speicher bei Bedarf jederzeit um zusätzliche Solarpanele erweitern, einen anderen Wechselrichter nutzen oder einen zusätzlichen Speicher installieren. Auch wenn der SolarFlow PV-Hub nur über zwei MC4 Eingänge verfügt, können weitere Solarmodule parallel angeschlossen werden, um ein zügigeres Aufladen des Speichers zu ermöglichen. Wenn Du die Speicherkapazität für Dein Balkonkrafwerk erhöhen möchtest, kannst Du Deine PV-Anlage mit einem separaten AB1000 oder AB2000 Batteriespeicher aufstocken. Die Batterien sind stapelbar und können einfach miteinander verbunden werden. Insgesamt kannst Du bis zu vier Einheiten pro System anschließen und so Deinen Bedarf optimal decken.

Hinweise zur Nutzung des Balkonkraftwerkspeichers von Zendure

Das SolarFlow System von Zendure ist, genau wie Solarmodule und Wechselrichter unseres Paketes auch, für die Installation im Außenbereich konzipiert worden. Es verfügt über die Wasserdichtigkeitsklasse IP65 und ist so vollständig vor Staub und Wasser geschützt und dank integrierter Selbsterhitzungsfunktion sogar bei bis zu -20°C noch aufladbar. Jedoch kannst Du die Langlebigkeit des Produktes sowie die Effektivität Deines Balkonkraftwerks mit Speichers positiv beeinflussen, wenn Du den Speicher vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt und im Idealfall im Innenraum (Garage, Heizungsraum) installierst. So wird die Effizienz des Speichers auch bei extremen Außentemperaturen nicht stark beeinflusst. Bitte beachte, dass Du in diesem Fall MC4 Verlängerungskabel benötigst, um die Solarmodule Deines Balkonkraftwerks an den PV-Hub von Zendure anzuschließen. Der Wechselrichter wird in diesem Fall direkt neben dem Zendure system angebracht.

Downloads

Hier findest Du wichtige Anleitungen und Datenblätter für Heldenpakete, Wechselrichter und Zubehör:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …